Channel About Photos Files Calendar Wikis Articles Gallery Directory Help Language QRator Random Channel Report Bug Search
[BBcode] 

Hubzilla - Erste Schritte: 2. Erste Schritte

    Dein erster Kanal


    Hubzilla basiert auf sogenannten "Kanälen". Du könntest diese auch "Identitäten" nennen. Du wählst einen Anzeige- und einen Spitznamen aus, und dies ist, wie dich andere Menschen im Netzwerk wahrnehmen. Dies ist zunächst mal ähnlich wie bei anderen Netzwerken, ob frei oder proprietär. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass es möglich ist, unter einem Hubzilla-Konto mehrere Kanäle, also Identitäten anzulegen, die voneinander unabhängig sind, das heißt eigene Beiträge, eigene Profile, eigene Kontakte etc. haben. Es ist für andere Mitglieder des Netzwerks nicht ersichtlich, welche Kanäle zu welchem Konto gehören. Gleichzeitig sparst du es dir aber, dich mehrfach mit verschiedenen Nutzernamen und E-Mail-Adressen anzumelden (oder auf unterschiedlichen Hubs.)

    Nachdem der Registrierungsvorgang abgeschlossen ist, wirst du aufgefordert, deinen ersten Kanal zu erstellen.
    Image/photo

    Denk daran, in den freien Netzen kannst du sein, wer immer du sein möchtest! Es gibt keine Zwangsvorgaben, deinen echten Namen zu benutzen. Der Admin eines Hubs könnte zwar theoretische eine entsprechende Richtlinie vorgeben, aber in diesem Fall könntest du dir einfach einen anderen Hub suchen, falls du das nicht möchtest.

    Profil


    Das Profil ist sozusagen die Visitenkarte deines Kanals. Nachdem du deinen Kanal erstellt hast, wirst du in der Regel zum editieren deines Profils weitergeleitet. Du kannst hier so viel oder so wenig wie du möchtest angeben. Bedenke, dass dieses erste Profil, das du für einen Kanal erstellst, öffentlich ist, das heißt, jeder, der deinen Kanal ansieht, kann auch die Informationen in deinem Standard-Profil sehen, unabhängig von deinen sonstigen Privatsphäre-Einstellungen. Es ist möglich, zusätzliche Profile zu erstellen, die dann nur von bestimmten Kontakten deines Kanals eingesehen werden können, aber mehr dazu in einem späteren Beitrag.
    Image/photo
    Es gibt vier Bereiche, "Persönlich", "Ort", "Beziehung" und "Verschiedenes", die eigentlich recht offensichtlich sind. Einträge, die du unter "Verschiedenes" vornimmst, werden teilweise im Verzeichnis übernommen, solltest du dich für einen Eintrag darin entscheiden. (Das Verzeichnis ist eine Art Telefonbuch für Hubzilla, und es lässt sich über die Privatsphäre-Einstellungen regeln, ob der eigene Kanal darin erscheint. Mehr dazu weiter unten.)

    Um dein Profilbild zu ändern, klicke auf "Profilwerkzeuge" und dann "Profilfoto ändern":
    Image/photo

    Zunächst hast du nur die Möglichkeit, ein Bild von deinem Computer hochzuladen. Klicke dafür auf "Browse", um ein Foto von deinem Rechner auszuwählen, und anschließend auf "Hochladen". Danach wirst du aufgefordert, das Bild quadratisch zuzuschneiden:

    Image/photo

    Wenn du mit deinem Ausschnitt zufrieden bist, klicke auf "Bearbeitung fertigstellen".

    Image/photo

    Privatsphäre-Einstellungen


    Der nächste Schritt sollte die Überprüfung deiner Privatsphäre-Einstellungen sein. Du gelangst dorthin, indem du auf dein kleines Profilbild ganz oben links klickst und dann "Einstellungen" auswählst:

    Image/photo

    Anschließend wähle "Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen".

    Hubzilla bietet sehr differenzierte Kontrolle über deine Privatsphäre. Um die Einstellung etwas zu vereinfachen, gibt es sogenannte "Kanaltypen". Dabei handelt es sich um unterschiedliche Sets von Voreinstellungen. Neben typischen Social-Media-Rollen bietet Hubzilla auch die Möglichkeit, Foren und andere spezielle Kanäle zu erstellen. Darauf möchte ich hier aber nicht eingehen, da es sich hier um einen Artikel für Einsteiger handelt. Wer mehr wissen möchte, kann sich hierzu die Hilfeseiten anschauen.

    Die Kanaltypen für reguläre Social-Media-Konten lauten:

    • "Soziales Netzwerk - Föderation (Verbundene Netze)": Die offenste Variante, die am besten mit anderen Netzwerken wie Diaspora oder Mastodon funktioniert. Dein Kanal wird im Verzeichnis eingetragen. Jeder in den freien Netzen kann auf deine öffentlichen Beiträge antworten und dir private Nachrichten schicken. Die Standardeinstellung für neue Beiträge ist "öffentlich".
    • "Soziales Netzwerk - Weitgehend öffentlich": Etwas restrikiver. Der Kanal steht im Verzeichnis. Standardeinstellung für neue Beiträge ist öffentlich, aber nur deine Kontakte können kommentieren oder dir private Nachrichten schicken.
    • "Soziales Netzwerk - Beschränkt": Dein Kanal wird auch hier im Verzeichnis eingetragen, aber Beiträge sind jetzt standardmäßig auf die Gruppe "Freunde" beschränkt, in die neue Verbindungen automatisch eingetragen werden.
    • "Soziales Netzwerk - Privat" ist am restriktivsten. Zusätzlich zu den Einstellungen von "Beschränkt" wirst du nun auch nicht mehr im Verzeichnis gelistet. Bedenke jedoch, dass dein Kanal trotzdem von jedermann gefunden werden kann, wenn du öffentliche Beiträge kommentierst.


    In den Modi "Föderation" und "Weitestgehend öffentlich" ist auch die Standardeinstellung für hochgeladene Fotos öffentlich.

    Für die Erstellung deines ersten Kanals wird automatisch die Standardrolle gesetzt, die der Administrator in den Einstellungen vorgenommen hat. Auf diesem Hub habe ich dies auf "Soziale Netzwerke - Privat" gesetzt, da ich die User nicht automatisch ins Verzeichnis eintragen wollte, aber in der Regel wird dies "Soziale Netzwerke - Weitestgehend öffentlich" sein, da dies der Standard bei einer neuen Hubzilla-Installation ist und manuell geändert werden muss. Daher solltest du möglichst gleich überprüfen, was eingestellt ist, solltest du eine Veröffentlichung deines Profils vermeiden wollen.

    Wenn du (wie ich) gerne die Einstellungen von "Soziale Netzwerke - Weitestgehend öffentlich" nutzen möchtest, aber ohne einen Eintrag ins Verzeichnis, gibt es die Option "Benutzerdefiniert / Expertenmodus". Wenn du dies auswählst, entsprechen die Einstellungen zunächst denen von "Weitestgehend öffentlich", du kannst sie aber mit Klick auf "Kanal-Berechtigungslimits" individuell anpassen. Außerdem hast du nun die Möglichkeit, den Eintrag ins Verzeichnis zu deaktivieren:

    Image/photo

    Damit bist du erst mal für den Start gerüstet und kannst damit anfangen, deine ersten Verbindungen hinzuzufügen!